Veranstaltungen im Lebendigen Labyrinth

Mit Unterstützung des kfd–Bundesverbandes finden jährlich Exerzitien und Ora-et-labora-Tage in Helfta statt. Ganz besonders kfd-Mitglieder, aber auch interessierte Frauen sind eingeladen, im Wechsel zwischen Beten und Arbeiten sich aktiv an der Pflege und dem Erhalt des Labyrinthes zu beteiligen, und oder die besondere Spiritualität dieses Ortes zu erleben.

Wir feiern 20 Jahre Lebendiges Labyrinth der kfd

14. Juni 2024    I   19.30 Uhr

im Lebendigen Labyrinth  I   im Garten des Klosters Helfta     Lutherstadt Eisleben

Mitmachkonzert mit der Sängerin Judith Antkowiak aus Berlin

Beseelt-poetische Lieder und Mantras in verschiedenen Sprachen….

und einem feierlichen Umtrunk auf das 20-jährige Jubiläum des Lebendigen Labyrinths.

Tage der Begegnung für Geistlich-Theologische Leiterinnen /Begleiterinnen in der kfd

28. bis 30. Juni 2024

Kloster St. Marien zu Helfta, Lutherstadt Eisleben

"Wenn wir zusammen geh´n..."

Ausschreibung                   Teilnahmeformular zum Ausfüllen

Schon seit vielen Jahren ist das Kloster Helfta für die kfd ein wichtiger spiritueller Frauenort. Im Mittelalter lebten hier die drei berühmten  Mystikerinnen Mechthild von Magdeburg, Gertrud von Helfta und Gertrud von Hackeborn. Der große Rollstein der Frauenseelsorge fand 2001 hier seinen endgültigen Platz. Und seit 2004 kann man im Klostergarten das Lebendige Labyrinth der kfd besuchen. Hierhin laden wir deshalb zu einem Wochenende des Austausches und der Begegnung für Geistliche Leiter*innen und Begleiter*innen ein.

Exerzitien für Frauen

19. bis 22. September 2024

Kloster St. Marien zu Helfta, Lutherstadt Eisleben

"Ich tanze, Gott, wenn du mich führst."  Mechthild von Magdeburg

Leitung der Exerzitien: Sr. Hildegard Faupel, Gemeinschaft Jesu, Springe

Theologin, Geistlich-Theologische Leiterin des kfd-DV Hildesheim

Co-Leitung: Mechthild Burk, Geistliche Begleiterin, kfd Spenge

Mechthild von Magdeburg (1207 - 1282) hat etwa 40 Jahre als Begine in Gemeinschaft mit anderen Frauen gelebt und sich sozial-caritativ engagiert.Als Mystikerin hat sie theologische Literatur geschrieben. Mit 60 Jahren hat sie mit ihrem Eintritt ins Kloster Helfta noch einmal einen neuen Lebensabschnitt begonnen. Sie wusste sich von Gott geführt und hat so ein bewegtes und bewegendes Leben gelebt.

Wir wollen uns inspirieren und ermutigen lassen, der Führung Gotttes im eigenen Leben – dem gelebten und zukünftigen – nachzuspüren.

 

Anmeldung: telefonisch unter 0211 44 992 57 oder  E-mail  anmeldungbv-tpb(at)kfd.de

Ora-et-labora-Tage für Frauen

3. bis 6. April 2025
Kloster St. Marien zu Helfta,  Lutherstadt Eisleben

"Du stellst meine Füße auf weiten Raum.“ (Ps 31,9).“

Geistliche Leitung: Dr. Andrea Osten-Hoschek, Theologin im kfd-DV Köln e.V.
Co-Leitung: Kornelia Fehndrich, Düsseldorf

 

Der Psalmvers wird uns die Tage inhaltlich leiten. Wir spüren dem nach und fragen uns: Wie sehen unsere eigenen weiten Räume aus? Was macht uns frei? Wo fühlen wir uns geborgen, aber auch, was trägt uns durch die dunklen Zeiten des Lebens?

Inhaltliche Impulse, Gebete und Bewegung wechseln mit Arbeiten im Labyrinth. Zeiten des Austausches und der Ruhe runden den Aufenthalt ab.

Wir freuen uns auf Sie.

 

Anmeldung: telefonisch unter 0211 44 992 57 oder  E-mail  anmeldungbv-tpb(at)kfd.de